Richard Lugner & Charly Blecha: "Impft uns endlich!"

Richard Lugner und Charly Blecha
Richard Lugner und Charly BlechaPicturedesk.com
Während im ganzen Land der Ärger über Impf-Vordrängler hochkocht, melden sich zwei prominente 88-Jährige zu Wort. Für sie gab es noch keine Impfung.

Richard Lugner und Karl "Charly" Blecha verbindet neben einer jahrzehntelangen engen Freundschaft auch der Umstand, dass beide dringend gegen Corona geimpft werden möchten. Währen mehr als ein Dutzend Bürgermeister – so zumindest die dokumentierten Fälle – sich einfach in Pflegeheimen vorgedrängelt haben, machen die Bau-Legende und der ehemalige Innenminister (SPÖ) keine Anstalten, ihren Promi-Status für das Erlangen des begehrten Impfstoffs einzusetzen. Demnächst sollen die beiden in einer Impfstraße an die Reihe kommen.

Blecha und Lugner in der Impfstraße

"Karl Blecha – ein Schulfreund von mir – und ich würden uns gerne impfen lassen. Die Barmherzigen Brüder haben keinen Impfstoff, aber Prof. Ferlitsch von den Barmherzigen Brüdern würde uns in einer Impfstrasse impfen", erzählt Lugner im Gespräch mit "Heute". "Blecha wird im April 88 Jahre alt, ich war es im Oktober, da dürfte das doch ohne Vordrängen gehen", meint der Baumeister.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor, tha Time| Akt:
Richard LugnerCorona-ImpfungCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen