Richard Lugner darf Spital wieder verlassen

Richard Lugner bei den Barmherzigen Brüdern in Wien.
Richard Lugner bei den Barmherzigen Brüdern in Wien.Privat
Richard Lugner darf nach einer Nacht im Spital heute Nachmittag wieder nach Hause.

Weil bei Richard Lugner auf seinem Heimflug aus dem Malediven-Urlaub Darmblutungen auftraten, musste dieser bei seiner Ankunft in Wien direkt ins Spital. Dort verbrachte der 88-Jährige nach einem Eingriff die Nacht, es mussten ihm Bluttransfusionen verabreicht werden. Heute darf Richard Lugner das Spital am Nachmittag wieder verlassen.

"Verlasse am Nachmittag das Spital"

"Mir geht es relativ gut", sagt Lugner im Gespräch mit "Heute". Er verliere noch etwas Blut, habe aber gute Nachrichten: "Herr Professor Ferlitsch war jetzt bei mir und ich verlasse am Nachmittag das Spital". Ein Corona-Test bei Lugner war negativ – es gebe also keinen Grund, warum er nicht nach Hause könne.

Richard Lugner im Spital.
Richard Lugner im Spital.Privat
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. cor, tha TimeCreated with Sketch.| Akt:
Richard Lugner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen