Lugner krank: Müssen wir uns Sorgen machen?

Baumeister Richard Lugner ist krank und hütet momentan das Bett. Um rechtzeitig für den Opernball wieder fit zu sein, gönnt sich "Mörtel" nun ein wenig Ruhe.
Knapp zwei Wochen vor dem Wiener Opernball ist Richard Lugner krank geworden. Der 85-Jährige musste daher den Ärzte- und Jägerball absagen. Denn "für den Opernball will ich fit sein," erklärt der Baumeister.

Medizinischen Beistand hätte "Richie" aber heuer sogar in seiner Loge. Da Charles Rosier, der ursprüngliche Begleiter von Stargast Melanie Griffith, nun doch nicht mit der Schauspielerin zum Ball gehen wird, musste Ersatz her:

"Mörtel" lud daraufhin Beauty-Doc Augustinus Bader zum

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Ball der Bälle" ein. Sowohl Lugner als auch Griffith suchen den renommierten Leipziger Arzt mehrmals im Jahr auf, um sich einer Frischzellenkur zu unterziehen.

Umgang mit Griffith schwierig

Für seinen Stargast Griffith wird der Baumeister seine ganze gesundheitliche Kraft auch wieder bitter notwendig haben. Denn bereits vor wenigen Tagen verriet "Mörtel", dass der Umgang mit der Hollywood-Lady alles andere als leicht ist.

Laut Lugner nörgelt sie nämlich "an allem herum" und ist mit den bisherigen Vorschlägen von möglichen Hairstylisten und Make-up Artisten alles andere als zufrieden.



Wir wünschen unserem "Mörtel" auf alle Fälle eine schnelle Genesung und vor allem viel, viel Ruhe!

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPeopleStars

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema