Mit diesem Trick will Lugner Opernball-Loge

Die Ankündigung, dass Richard Lugner beim kommenden Opernball keine Loge bekommen könnte, sorgte für Aufregung. Jetzt gibt es Hoffnung.
Staatsoperndirektor Bogdan Roscic sorgte für Empörung, als er meinte, Donatoren hätten größere Chancen auf eine Opernball-Loge. Baulöwe und Opernball-Dauergast könnte 2021 also ohne Platz am Ball der Bälle dastehen.

Roscic stellte im "Krone-Interview" klar, dass es dieses Vergabesystem schon vor seinem Antritt als neuer Opern-Chef gab. Wer die Oper und ihr Programm das ganze Jahr unterstützt, hat mehr Chancen auf eine der heißbegehrten Logen als andere. Macht Sinn.

Lugner kontaktierte Oper



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Richard Lugner ist nicht auf den Kopf gefallen und hat das schnell überzuckert. "Gleich am Montag hat Herr Lugner sich gemeldet und will das Haus nun auch als Donator unterstützen. Das hat mich sehr gefreut", bestätigt Roscic die Bemühungen des Baulöwen.

Bogdan Roscic
Bogdan Roscic
Der Baumeister hat seine Chancen auf eine Loge damit sofort verbessert. Auch Opernkarten für die kommende Saison kaufte er bereits. Das ist sonst nicht so sein Ding. Aber damit Lugner seinen jährlich Glanzauftritt weiter zelebrieren kann, ist er wohl auch bereit, unter dem Jahr die Oper zu besuchen.

Die Chancen, dass Lugner seinen neuen Stargast wieder groß am Staatsgewalze ausführen kann, sind soeben gestiegen.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeopleStarsRichard Lugner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen