Ricky Gervais schimpft 2020 in der Wiener Stadthalle

Er ist der Comedian, den die Stars fürchten: Bei den Golden Globes schimpft er alle A-Promis. Dafür hassen ihn die Stars, das Publikum liebt ihn.
"SuperNature" heißt es am 13. März 2020 in der Stadthalle, wenn Ricky Gervais dort auf eine Mischung aus bösem und böserem Humor setzt.

Ricky Gervais startete mit Stand-up-Comedy. Dann wurde er als grantelnder, egoistischer, ekeliger aber irgendwie liebenswerter Chef in "The Office" zum TV-Phänomen. Der deutsche "Stromberg" wurde nach seinem Vorbild kreiert. Gervais spielte nicht nur die Hauptrolle, sondern war auch einer der beiden Co-Autoren der Show, die auch in den USA kopiert wurde.

Erst nach Jahren der Abstinenz besann sich Gervais wieder auf seine Leidenschaft: Allein auf einer Bühne zu stehen, Gott, die Welt und das Publikum zu beschimpfen, bis sich jeder den Bauch vor Lachen hält.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Von Political Correctness hält Gervais nichts. Fette Menschen sind fett, weil sie zu viel fressen und Hundemörder gehören umgebracht. Immer wieder beleidigt Gervais Menschen und treibt seine Gegner geifernd auf die Barrikaden. Daran wird sich sicher auch bei seinem Stand-up-Programm nichts ändern.

Wenn sie zart besaitet und leicht beleidigt sind, sollten Sie "SuperNature" meiden.

Ricky Gervais ist am 13.3.2020 mit "SuperNature" in der Halle F der Stadthalle Wien.

Der Vorverkauf für die Stadthalle beginnt am Freitag, den 29.11.2019 um 10 Uhr.


Nav-AccountCreated with Sketch. lam TimeCreated with Sketch.| Akt:
SzeneMusikRicky Gervais

CommentCreated with Sketch.Kommentieren