Ricky Martin besuchte mit seinen Buben Schönbrunn

Die Promis, die in diesem Jahr den Life Ball in Wien besuchen, haben im Vorfeld recht ruhig gewirkt: Weniger Glamourfaktor, dafür auf die Sache bedacht, um die es eigentlich geht, nämlich Geld für die Aidshilfe zu lukrieren. Auch Popstar Ricky Martin ließ es ruhig angehen und nutzte den Wien-Besuch für einen Schönbrunn-Abstecher mit seinen Söhnen Valentino und Matteo.

Die , um die es eigentlich geht, nämlich Geld für die Aidshilfe zu lukrieren. Auch Popstar Ricky Martin ließ es ruhig angehen und nutzte den Wien-Besuch für einen Schönbrunn-Abstecher mit seinen Söhnen Valentino und Matteo.

"Schützt die Kinder", sagte Sänger Ricky Martin am Samstag vor Medienvertretern. Ihm sei es ein besonderes Anliegen, das die Kleinsten vor einer HIV-Infektion verschont bleiben, sagte der Künstler. Trotz des ernsten Themas freute sich der Popsänger auf den Life Ball. "Das wird ein großer Spaß und ein tolles Fest", meinte Martin, der auch bei der Eröffnungsshow auftreten wird.

Im Vorfeld ließ es der Weltstar aus Puerto Rico allerdings noch ruhig angehen. Er nutzte die Zeit nach seiner Ankunft in Wien am Mittwoch, um mit seinen Zwillingssöhnen Valentino und Matteo einen Abstecher nach Schönbrunn zu machen. Abends brachte der eher wortkarge Sänger lieber die Kinder ins Bett, als Party zu machen.

Auch beim Red Ribbon Celebration Concert am Freitagabend gab sich Martin eher schweigsam und verabschiedete sich recht bald.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen