Ried startet mit 3:1-Erfolg, Kantersieg von Amstetten

Die SV Ried ist mit einem Sieg ins Liga-Finish gestartet.
Die SV Ried ist mit einem Sieg ins Liga-Finish gestartet.Gepa
Tabellenführer Ried hat zum Start in die 2. Liga die Pflicht erfüllt. Die Innviertler schlugen Lafnitz mit 3:1. Amstetten und die Young Violets der Wiener Austria feierten klare Erfolge.

In der leeren Josko Arena hatte der Tabellenführer vom Anpfiff an das Kommando übernommen. Jefte brachte die Innviertler in der 20. MInute vom Elfmeterpunkt in Führung, hatte den Strafstoß gegen Milos Jovicic selbst herausgeholt. Thomas Reifeltshammer legte in der 33. Minute das 2:0 nach. 

Die Rieder beruhigten die Partie im zweiten Durchgang, schalteten einen Gang zurück. So kam der Außenseiter aus der Steiermark noch einmal heran. Kresimir Kovacevic verkürzte in der 75. Minute aus dem Rücken der Abwehr - 1:2. Doch in der Schlussphase fixierte Bernd Gschweidl den 3:1-Erfolg (86.). 

Mit dem 15. Saisonsieg baut die Elf von Gerald Baumgartner die Tabellenführung weiter aus. Ried liegt mit 48 Punkten elf Zähler vor Austria Klagenfurt. Die Kärntner sind am Sonntag im Einsatz. 

Amstetten wirft Tormaschine an

Amstetten feierte gegen neun Dornbirner einen souveränen 4:0-Erfolg. David Peham (18.) und Marcel Canadi (42.) hatten die Niederösterreicher mit 2:0 in Front gebracht, ehe Lukas Fridrikas in der 45. Minute Rot sah. Daniel Maderner (65.) und neuerlich Peham (70.) fixierten den 4:0-Erfolg. In der 82. Minute flog auch Deniz Mujic mit Gelb-Rot vom Platz.

Amstetten schob sich mit dem Sieg auf Rang neun vor, die Vorarlberger rutschten auf Rang 14 ab.

Klarer Violets-Sieg

Zum Start ins Saisonfinish feierten die Young Violets einen klaren 3:0-Erfolg über Blau Weiß Linz. Dabei leitete Caner Cavlan mit einem sehenswerten Distanzschuss den violetten Sieg ein (4.). Niels Hahn (45.) und Johannes Handl per Kopf (90.) sorgten für den 3:0-Endstand. Die Violets halten sich damit auf Rang acht, die Linzer rutschen auf den elften Platz ab.

Der Tabellen-Vierte Vorwärts Steyr kam beim Nachzügler FAC nicht über ein 0:0-Remis hinaus. Mit dem Punktgewinn schoben sich die Floridsdorfer auf Rang 13 vor. Zehn Lieferinger holten ein 1:1-Remis in Horn. Tobias Anselm hatte die Jung-Bullen in der 35. Minute in Front gebracht, Michael Cheukoua vor der Pause ausgeglichen (44.). Nach Gelb-Rot gegen Wallison (50.) gelang den Niederösterreichern kein Treffer mehr.

Am Samstag folgen die Partien Juniors OÖ gegen Wacker Innsbruck (15 Uhr) und GAK gegen Austria Lustenau (20.25 Uhr). Am Sonntag folgt dann das Duell Austria Klagenfurt gegen Kapfenberg (10.30 Uhr). 

20. Runde

Ried - Lafnitz 3:1

Young Violets - Blau Weiß Linz 3:0

Dornbirn - Amstetten 0:4

FAC - Vorwöärts Steyr 0:0

Horn - Liefering 1:1

Juniors OÖ - Wacker Innsbruck Samstag, 15.00 Uhr

GAK - Austria Lustenau Samstag, 20.25 Uhr

Austria Klagenfurt - Kapfenberg Sonntag 10.30 Uhr

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
FussballSV Ried

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen