Bub schläft bei Hitze in Auto ein, wird bewusstlos

Ein kleiner Bub legte sich bei der Hitze ins Auto und schlief ein.
Ein kleiner Bub legte sich bei der Hitze ins Auto und schlief ein.Bild: iStock/Symbolbild
Ein 3-Jähriger schlich sich zu Mittag in ein unversperrtes Auto und schlief ein. Es wurde so heiß, dass der Bub bewusstlos wurde und ins Spital gebracht werden musste.
Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, ereignete sich der Vorfall am Montag in Riegersburg im Bezirk Südoststeiermark.

Ein Dreijähriger hatte sich davongeschlichen und stieg von selbst in einen unversperrten VW Passat. Der Bub schloss die Tür und machte es sich in dem Fahrzeug gemütlich.

Nach wenigen Minuten schlief das Kind dann ein. Aufgrund der Mittagshitze wurde es in dem Auto dann allerdings so heiß, dass der Bub bewusstlos wurde, heißt es in dem Bericht.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Familie suchte 3-Jährigen

Als seine Großeltern mit ihm mit dem Kinderwagen spazieren fahren wollten, fehlte von dem Bub jede Spur. Die Familie machte sich daraufhin umgehend auf die Suche nach dem 3-Jährigen.

Sie fanden ihn schließlich dehydriert im Auto und verständigten sofort die Rettungskräfte. Er wurde mit dem Hubschrauber in die Kinderklinik geflogen.



(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkNewsÖsterreichKinderAuto

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema