Riesen-Krokodil frisst Hund bei lebendigem Leib

In einem Video ist zu sehen, wie ein Krokodil im australischen Watson River einen Hund tötet. Die schockierende Aufnahme soll eine Warnung für andere Hundehalter sein.
Gemeinsam mit seinen drei Hunden wollte ein Mann einen gemütlichen Tag am Watson River im australischen Queensland verbringen. Doch gerade als die Vierbeiner im Wasser spielen, kommt es zu einem schrecklichen Vorfall.

Wie auf einem YouTube-Video zu sehen ist, tauch plötzlich ein Krokodil im Wasser auf und geht auf die Hunde los. Während zwei der Hunde fliehen können, hört man den Hundehalter verzweifelt "Ben, raus hier!" schreien.

Doch für den Hund kommt jede Hilfe zu spät. Das Krokodil ist einfach zu schnell und schnappt sich "Ben". Anschließend verschlingt das Reptil den Vierbeiner.

Video soll Warnung sein

Das schockierende Video wurde von Aurukun Indigenous Knowledge Centre, einer Organisation, die sich der indigenen Bevölkerung der Aurukun widmet, auf YouTube hochgeladen. Es soll anderen Hundebesitzern als Warnung dienen.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Koordinator des Zentrums, Noel Waterman, erklärt zu dem Vorfall, dass man seine Hunde bei Flut nicht im Wasser spielen lassen.

"Krokodile sind zu dieser Zeit noch besser getarnt als sonst", so Waterman. Zudem gelten die Leistenkrokodile als die größten Reptilien der Welt.

Ein männliches Krokodil kann bis zu fünf Meter lang und etwa 500 Kilogramm schwer werden.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mon/wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
AustralienNewsWeltTiereHund

CommentCreated with Sketch.Kommentieren