Kinder finden im Kroatien-Urlaub "kleine Spinne"

Als ihn seine Kinder wegen einer "kleinen Spinne" riefen, ahnte ein Leserreporter in Kroatien noch nicht, welches Ungetüm sich da in das Appartment verirrt hatte.
"Papa, schau, eine kleine Spinne!" Mit diesen Worten wurde Wilhelm E. von seinen Kindern auf einen haarigen Achtbeiner aufmerksam gemacht.

Der "Heute"-Leserreporter und seine Familie aus Mistelbach machen gerade im kroatischen Kršan ein wenig Urlaub und genießen in einem schicken Appartment die gemeinsame Zeit.

Doch an Ruhe und Erholung war nach der tierischen Entdeckung der Kinder nicht mehr zu denken. Denn als Wilhelm E. einen Blick auf den Fund riskierte, stand er regelrecht unter Schock.

"Habe geglaubt, mich trifft der Schlag"



CommentCreated with Sketch.24 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Ich habe geglaubt, mich trifft der Schlag", so der Urlauber gegenüber "Heute.at". Denn von einer "kleinen Spinne" war nichts zu sehen.

Stattdessen krabbelte ein riesiger Achtbeiner herum. Das Tier hatte eine Größe von mehreren Zentimetern und war auf den Fliesen nur schwer zu übersehen.

Bei dem Tier dürfte es sich um eine Apulische Tarantel handeln, ein Fotovergleich weist mehrere Ähnlichkeiten auf. Die Spinne ist für den Menschen nicht ungefährlich, ein Biss äußerst schmerzhaft.

Zum Glück suchte die Spinne aber schnell das Weite und ergriff die Flucht.

Riesen-Spinne versetzt Urlauber in Panik



Erst vor wenigen Tage sorgte eine Riesen-Spinne nahe eines Badestrandes der Stadt Trogir für Aufsehen. Das Tier saß mitten im Meer auf einer Boje und versetzte die Urlauber in Panik.

(wil/zdz)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil/zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
KroatienNewsLeserTiereSpinnen

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema