Riesige Luxus-Yacht außer Kontrolle, crasht in Hafen

Die Crash-Yacht gehört dem Schweizer Unternehmer Hans Peter Wild (Capri-Sonne)
Die Crash-Yacht gehört dem Schweizer Unternehmer Hans Peter Wild (Capri-Sonne)Neumayr / picturedesk.com
In St. Martin ist eine 77-Meter-Yacht ungebremst in die Hafenanlage gekracht. Die Bilder des Crashs gehen gerade viral, "Heute" zeigt dir das Video. 

Laut ersten Medienberichten, soll eine Computerfehlfunktion dafür gesorgt haben, dass die 77 Meter lange Yacht gegen das Hafendock von Simpson Bay auf der Karibikinsel St. Martin gekracht ist. Videos von Augenzeugen zeigen, wie sich das Schiff langsam durch den Holzsteg bohrt und erst von der Kaimauer jäh gestoppt wird. 

Die Superyacht soll übrigens dem Schweizer Milliardär und Unternehmer Hans Peter Wild gehören, Besitzer der Saftmarke "Capri-Sonne". Bei dem Crash wurde niemand verletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
UnglückKaribik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen