Riesiger Stau: Massiver Zeitverlust auf der A4

Der Verkehr auf der Ostautobahn liegt darnieder. Vom Grenzübergang Nickelsdorf staute es bereits im Morgenverkehr fast 14 Kilometer zurück.

Die A4 war bereits am letzten Einkaufssamstag in Richtung Ungarn völlig überlastet. Die Geduld der Lenker wurde auf eine harte Probe gestellt. Aufgrund von Kontrollen kam es am Grenzübergang Nickelsdorf im Burgenland zu massivem Zeitverlust, schnell bildete sich eine Blechlawine riesigen Ausmaßes.

Der Stau reichte gegen 9 Uhr von der Grenze fast 14 Kilometer ins Landesinnere zurück.

Aber auch wer die Autobahn meidet, steht im Stau. Auf der B10, der Budapester Straße, kommt es zu Verzögerungen. Die Asfinag warnt: "Zwischen Grenzübergang Nickelsdorf und A4, Nickelsdorf, ist mit Zeitverlust zu rechnen". Der Grund sind auch hier die Grenzkontrollen.

Riesiger Stau auf der A4 am Samstagvormittag (19. Dezember 2020)
Riesiger Stau auf der A4 am Samstagvormittag (19. Dezember 2020)ASFINAG
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
NickelsdorfAutobahn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen