Riesiges Saurier-Skelett um drei Millionen versteigert

150 Millionen Jahre alt, 10 Meter lang, fast 4 Meter hoch - und über 3 Millionen Euro teuer
150 Millionen Jahre alt, 10 Meter lang, fast 4 Meter hoch - und über 3 Millionen Euro teuerThibault Camus / AP / picturedesk.com
Das Skelett eines riesigen Allosauriers ist in Paris für mehr als drei Millionen Euro versteigert worden. Kommt der Käufer gar aus Hollywood?

Wie das Auktionshaus Drouot via Twitter mitteilt (siehe unten), wurde mit 3,07 Millionen Euro der Schätzwert von 1 bis 1,2 Millionen Euro deutlich übertroffen. Wer das 10 Meter lange und 3,5 Meter hohe Skelett des Raubsauriers ersteigert hat, ist nicht bekannt.

"Jurassic Park" fürs Eigenheim

Gut möglich, dass der - noch - unbekannte Käufer aus der US-Filmmetropole stammt. So wird beispielsweise "Titanic"-Star Leonardo DiCaprio ein Faible für urzeitliche Raubtiere nachgesagt. Wie das Kunstportal Artnet berichtet, soll der Oscarpreisträger eine Sammlung "wichtiger" Fossilien besitzen, "vor allem um Raubsaurier". Auch DiCaprios Schauspiel-Kollege Nicolas Cage hat einen Schädel eines Tyrannosaurus Bataar in seinem Besitz.

Das Skelett der heutigen Auktion soll mehr als 150 Millionen Jahre alt sein und wurde 2016 im US-Bundesstaat Wyoming gefunden. Erst Anfang des Monats war das Skelett des Tyrannosaurus Rex "Stan" in New York für unglaubliche 27 Millionen Euro versteigert worden. Rekord!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
DinosaurierAuktionVersteigerungFrankreichTwitterLeonardo DiCaprioNicolas CageOscars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen