Rihanna: Kanye West als Präsident? Klar!

Rihanna (27) würde Kanye West (38) als Präsident der Vereinigten Staaten unterstützen. Während seiner Dankesrede bei den 'MTV Video Music Awards' am Sonntag in Los Angeles, wo er den 'Michael Jackson Video Vanguard' verliehen bekam, der als Ehrung des Lebenswerks angesehen wird, sprach der Rapper darüber, als Präsident kandidieren zu wollen.

, wo er den 'Michael Jackson Video Vanguard' verliehen bekam, der als Ehrung des Lebenswerks angesehen wird, sprach der Rapper darüber, als Präsident kandidieren zu wollen.

2020 würde er sich zur Wahl stellen, so der Mann von Kim Kardashian (34) zum Publikum. Rihannas Stimme hätte er für dieses Vorhaben. Die Sängerin, die nicht bei den 'VMA's dabei war, sagte gegenüber 'Entertainment Tonight': "Ich meine, es gibt ja auch Leute, die für Donald Trump voten. Wer würde nicht für Kanye Voten? Ich habe seine Rede gesehen und sie hat mich wirklich, wirklich begeistert. Seine Rede war unglaublich."

Seinen Wunsch, Präsident zu werden, äußerte West ganz am Ende seiner Dankesrede. Er sagte: "Wenn mein Großvater jetzt hier wäre, würde er nicht zulassen, dass ich klein bei gebe! Ich weiß nicht, was ich nach dem hier verlieren werde, aber es zählt nicht, weil es nicht um mich geht.

Es geht um Ideen, Bruder, neue Ideen. Leute mit Ideen. Leute, die an die Wahrheit glauben. Und ja, wie ihr euch in diesem Moment schon denken könnt, habe ich entschieden, mich 2020 für die Präsidentenwahl aufstellen zu lassen." Zuvor gab er während seine ellenlangen Rede zu, dass er sich vor der Veranstaltung einen Joint gedreht habe.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen