"Risikofans!" Polizei sperrt beliebten Rapid-Imbiss

Der "West Imbiss" bleibt zu
Der "West Imbiss" bleibt zufacebook
Aufregung in Wien-Hütteldorf! Während wieder alle Rapid-Fans ins Allianz Stadion dürfen, muss der beliebte "West Imbiss" geschlossen bleiben.

Vor einem Besuch bei einem grün-weißen Heimspiel ist ein Sprung zum "West Imbiss" für eingefleischte Rapidler fast schon Pflicht. Ein weißer Spritzer, ein Bier oder eine Eitrige geht eigentlich immer beim beliebten Würschtelstand.

Allerdings muss der Imbiss aktuell geschlossen bleiben, die Polizei verbietet eine Öffnung des Fan-Treffs. Der "West Imbiss" sei ein zentraler Treffpunkt von Risikofans.

"Seit der Neueröffnung des Allianz Stadion haben wir das West Imbiss in der Keißlergasse bei Spielen des SK Rapid geöffnet. Mit voller Stolz können wir sagen, dass wir ein beliebter Treffpunkt von Rapid Fans von Jung und Alt sind. Selbst ehemalige Rapid Spieler und Familien mit deren Kinder kommen gerne bei uns vorbei", schreiben die Betreiber auf Facebook.

"Ausschreitungen oder Polizeieinsätze gab es in unserem Bereich nicht einmal annähernd in den letzten Jahren. Im Gegenteil, wir feiern gemeinsam unsere Mannschaft in guten und in schlechten Zeiten. Diese Beschuldigung bzw. Begründung ist daher absolut unberechtigt", sind die Verantwortlichen des "West Imbiss" verärgert.

Aktuell wird versucht eine Einigung mit den Behörden zu finden. Vor dem internationalen Test-Kracher gegen den FC Kopenhagen (Samstag, 18:30 Uhr) bleiben die Rollbalken allerdings herunten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:
SK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen