Robbie Williams trauert um seinen Hund

Der Verlust eines vierbeinigen Familienmitglieds ist immer schmerzhaft. Diese Erfahrung musste nun auch Robbie Williams machen. Via Twitter gab er bekannt, dass sein Hund Spencer gestorben ist.

Der Verlust eines vierbeinigen Familienmitglieds ist immer schmerzhaft. Diese Erfahrung musste nun auch machen. Via Twitter gab er bekannt, dass sein Hund Spencer gestorben ist.

Der Goldendoodle war ein wichtiger Teil im Leben von Williams. Die Nachricht von seinem Tod erschütterte die Fans. "Traurige Neuigkeiten, Leute, heute haben wir Spencer verloren", so der 41-Jährige im Internet. Der britische Popstar trauert.

"Wir sind untröstlich und schockiert. Wir lieben und vermissen dich so sehr Spencer", schreibt Robbie außerdem. Auf der vergangenen Tour hat der Hund seinen Besitzer auf Schritt und Tritt begleitet. Er war treuer Freund und Bezugstier.

 

Sad news guys, today we lost Spencer. Heartbroken and shocked. We love and miss you so much Spencer x
— Robbie Williams (@robbiewilliams)

Der Sänger legte ihm unter @goodboyspencer sogar einen eigenen Twitter-Account an. Dort postete er immer wieder lustige Videos und Fotos vom gemeinsamen Tourleben. Der weiße Pudel-Mischling hatte bereits über 9.000 Follower.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen