De Niro jammert: "Verdiene wegen Corona nur 7,5 Mio."

Von der Krise geschüttelt
Von der Krise geschütteltpicturedesk.com
Robert De Niro klagt über massive finanzielle Einbußen wegen der Corona-Krise.

Nicht nur Filmrollen bleiben momentan aus, auch seine Ex Grace Hightower verlangt, dass ihr Kreditkartenlimit angehoben wird – Hollywood-Star Robert De Niro muss den Gürtel enger schnallen.

Hightower hat versucht, vor Gericht zu erwirken, dass ihr Kreditkartenlimit von 50.000 USD auf 100.000 USD heraufgesetzt wird. Die Krise hat auch vor ihr nicht Halt gemacht – ihre Restaurantkette "Nobu" verlor im April und Mai zusammengerechnet rund 5 Millionen Dollar.

"Wenn ich Glück habe, verdiene ich gerade mal 7,5 Millionen Dollar dieses Jahr"

Robert De Niro mimt vor Gericht den Mittellosen. "Wenn ich Glück habe, verdiene ich gerade mal 7,5 Millionen Dollar dieses Jahr", habe er laut Medienberichten auf ihr Ansuchen reagiert. Er habe außerdem seine finanziellen Ausgaben drastisch zurückgeschraubt.

Das Gericht gab De Niro insofern recht, als er das Kreditkartenlimit bei 50.000 USD belassen durfte. Allerdings müsse er seiner Frau einmalig 75.000 USD zahlen, um sie zu unterstützen, so das Gericht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Robert De Niro

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen