Promi-Fotograf (38) stürzt 200 Meter in den Tod

Tiefe Trauer um Robert Essl! Der international bekannte Fotograf aus dem Kärntner Gailtal ist bei einem Absturz am Dobratsch tödlich verunglückt.
Bereits am 11. Mai hatte die Polizei die Nachricht erhalten, dass seit einer Woche ein Auto auf einem Parkplatz der Alpenstraße stehe.

Erste Erhebungen sowie ein Suchflug verliefen aber vorerst ohne Erfolg. Am nächsten Tag wurde der Gesuchte dann von einem Hubschrauber tot gefunden.

Der 38-Jährige war offenbar im Bereich der Dobratschsüdwand - Rote Wand circa 200 Meter abgestürzt ist. Zuvor hatte er noch Fotos gemacht und dürfte dabei verunglückt sein.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Clooney und Schiffer abgelichtet

Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, steht nun auch die Identität des Toten fest. Demnach handelt es sich um den Gailtaler Robert Essl.



Essl ist ein international bekannter Modefotograf. Der 38-Jährige fotografierte Stars wie George Clooney, Claudia Schiffer und Adriana Lima.

Der Kärntner soll sich zum letzten Mal am 27. April bei seinen Eltern gemeldet haben. Da er sich länger nicht gemeldet hatte, dachten seine Eltern, er wäre verreist.

(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
KärntenNewsÖsterreichBergrettungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren