Robert Pattinson: Fast von "Twilight" gefeuert

Robert Pattinson wäre beinahe von "Twilight" gefeuert worden.
Robert Pattinson wäre beinahe von "Twilight" gefeuert worden.Bild: Photo Press Service

Robert Pattinson wäre fast vom "Twilight"-Set gefeuert worden. Der 31-jährige Schauspieler spielte in der Vampir-Filmreihe die Rolle des Edward Cullen.

Beinahe hätte man seinen Part jedoch neu besetzen müssen, nachdem Pattinson wegen seines Verhaltens am Set fast gefeuert wurde. Im Gespräch mit der "New York Times" verrät er, dass ihn sein rebellisches Verhalten beim Dreh des ersten "Twilight"-Films (2008) beinahe die Rolle gekostet hätte, die ihn weltberühmt machen sollte. Er habe es so weit getrieben, dass seine Agenten eingeflogen seien und ihm Vernunft eingebläut hätten.

Die Zeit und die Arbeit an der kitschigen Vampirfilm-Reihe sieht er rückblickend als "fantastischen Luxus". Und auch wenn nicht jede Erinnerung an "Twilight" positiv besetzt sei, habe der Filmstar kein Problem damit andauernd mit seinem "Twilight"-Charakter Edward in Verbindung gebracht zu werden.

Pattinson erklärte: "Ich denke, eines der besten Dinge daran, sich untreu geworden zu sein, ist, dass du fünf Filme hintereinander gemacht hast und akzeptieren musst, dass du die Verantwortung dafür trägst, dieselbe Rolle gespielt zu haben."

(ek/bang)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsDancing StarsConstantin FilmHollywoodRobert Pattinson

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen