Robert Stadlober gab Klofrau erstes Autogramm

Bild: DPA

Schauspieler Robert Stadlober hat den ersten Kontakt mit Ruhm nach eigener Aussage auf einer Schnellimbiss-Toilette gehabt. "Die Klofrau sprach mich an. Ich gab ihr ein Autogramm", erzählte der gebürtige Kärntner der deutschen Zeitschrift "Neon" (August-Ausgabe). "Da habe ich mich ziemlich weltmännisch gefühlt. Ich war fünfzehn."

Schauspieler Robert Stadlober hat den ersten Kontakt mit Ruhm nach eigener Aussage auf einer Schnellimbiss-Toilette gehabt. "Die Klofrau sprach mich an. Ich gab ihr ein Autogramm", erzählte der gebürtige Kärntner der deutschen Zeitschrift "Neon". "Da habe ich mich ziemlich weltmännisch gefühlt. Ich war fünfzehn."

Damals war Stadlober erst durch wenige Fernseh- und Kinoproduktionen bekannt. Der Durchbruch folgte 1999 mit der Komödie "Sonnenallee". Seither sind viele Jahre vergangen und Stadlober wünscht sich Nachwuchs: "Mein Vater sagte: 'Keine Kinder vor 32.' Jetzt bin ich 31 Jahre alt und hätte gerne welche."

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen