Roberto Blanco im Spital: Hetzer wünschen ihm den Tod

In den vergangenen Wochen wurde Roberto Blanco im Internet wüst beschimpft - und obwohl der bayerische Schlagerstar mit Schmerzen in der Brust im Spital liegt, nehmen die Hasspostings nicht ab. Ein Freund der Familie erklärt: "Roberto liest die Nachrichten persönlich, daher tut es mir leid für ihn." Künftig werde der Star sich zu gewissen Themen nicht mehr äußern.

In den vergangenen Wochen wurde Roberto Blanco im Internet wüst beschimpft - und obwohl der bayerische Schlagerstar mit Schmerzen in der Brust im Spital liegt, nehmen die Hasspostings nicht ab. Ein Freund der Familie erklärt: "Roberto liest die Nachrichten persönlich, daher tut es mir leid für ihn." Künftig werde sich der Star zu gewissen Themen nicht mehr äußern.
Die sorgte für einen Schock in der Musikwelt: Am Sonntag kam Schlagerstar Roberto Blanco mit Schmerzen ins Spital. Fans befürchteten das Schlimmste, doch ein Freund der Familie gibt nun Entwarnung. "Ein operativer Eingriff ist weder geplant, noch wird er ausgeführt. Roberto Blanco wird in den nächsten Tagen aus dem Krankenhaus entlassen", so Deniz Koylu.

Berater kündigt letzte Pressekonferenz an

Dem Schlagerstar hätten die Ärzte Ruhe und Entspannung verschrieben. Laut Koylu, der vorübergehend die Medienarbeit für Blanco übernommen hat, wird der Künstler in der kommenden Woche eine letzte Pressekonferenz zu "Geschehnissen der Vergangenheit" geben. Die Hasskommentare, mit denen Blanco in den vergangenen Monaten konfrontiert war, hätten den Star schwer mitgenommen. Zu Privatem und zu Streitthemen werde er sich daher nicht mehr äußern.

In sozialen Netzwerken wurde der Bayer zuletzt als "Schande für die schwarze Gemeinschaft" und "dumme Marionette" beschimpft, was ihn tief getroffen habe. Sogar während der Star im Krankenhaus lag, wünschten ihm Nutzer den Tod: "Du hast jahrelang deine Frau und deine Kinder verhöhnt und betrogen. Nun sollst Du deine gerechte Strafe bekommen", schrieb ein Nutzer auf Facebook.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen