Robin Thicke schwindelte bei Hit "Blurred Lines"

"Blurred Lines"-Sänger Robin Thicke (37) muss sich derzeit vor Gericht verantworten. Vorwurf: Der Hit sei von Marvin Gayes ( 1984) "Got To Give It Up" aus dem Jahr 1977 abgekupfert.

"Blurred Lines"-Sänger (37) muss sich derzeit vor Gericht verantworten. Vorwurf: Der Hit sei von Marvin Gayes († 1984) "Got To Give It Up" aus dem Jahr 1977 abgekupfert.

Thickes Ausrede, warum er den Song nicht gestohlen haben kann: Er sei (von Alkohol und der ""-Droge Vicodin) zu high gewesen und habe gar nichts zur Entstehung beigetragen.

Warum er dann als Co-Autor aufscheint? "Ich war eifersüchtig auf (41). Er hat das Lied allein geschrieben.".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen