Robin Thickes Hündchen nach Marihuana-Konsum beim Arzt

Bild: Imago

Hände weg von den Drogen, lieber Robin Thicke: Sein kleiner Hund Bincy musste schon zwei Mal mit einer Marihuana-Überdosis (!) zum Tierarzt gebracht werden.

Hände weg von den Drogen, lieber : Sein kleiner Hund Bincy musste schon zwei Mal mit einer Marihuana-Überdosis (!) zum Tierarzt gebracht werden.

April Love Geary (19), die jugendliche Freundin des Sängers, hat dafür eine tolle Erklärung parat: Beim ersten Mal habe Bincy heimlich von ihren geheimen Drogenvorräten genascht, beim zweiten Mal habe er "nur mit seinem Herrchen mitgeraucht". Sie sei jedenfalls nicht schuld. Aha!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen