"Robinson Crusoe" verlässt Insel nach 32 Jahren

Der Italiener Mauro Morandi lebt auf der Insel Budelli seit 1989 - ganz alleine.
Der Italiener Mauro Morandi lebt auf der Insel Budelli seit 1989 - ganz alleine.Instagram maurodabudelli
Mauro Morandi lebt seit über 30 Jahren allein auf einer Insel im Mittelmeer. Nach zahlreichen Räumungsdrohungen gibt der 81-Jährige auf.

Mauro Morandi gibt seinen Kampf auf. Der 81-jährige Eremit wird Ende April seinen Koffer packen und die italienische Insel Budelli nördlich von Sardinien verlassen. Vor 32 Jahren war Morandi an diesem traumhaften Ort im Mittelmeer gelandet, bald wird er wieder auf dem Festland zur Miete wohnen, wie er dem "Corriere della Sera" erzählt.

Auf der Insel 1989 angekommen und nie mehr weg

"Ich fühle mich traurig", gibt er zu. Doch die italienische Nationalparkverwaltung meine "es diesmal ernst", sagt der italienische "Robinson Crusoe". Seit mindestens zwei Jahren fordert die Behörde ihn zum Verlassen der Insel auf. Der Grund: Die Hütte, die Morandi am Strand baute, sei «ein illegaler Bau», hieß es zunächst. Doch dahinter steckt mehr: Die Nationalparkverwaltung will die Insel Budelli in ein Ausbildungszentrum für Umweltthemen umwandeln.

Morandi war 1989 mit drei Freunden und seiner Freundin auf dem Weg Richtung Pazifik auf der Mittelmeerinsel Budelli hängengeblieben. "Ich wollte dieser Gesellschaft entkommen, die ich nicht mag, und auf einer einsamen Insel im Pazifik leben", erzählt Morandi.

Der ehemalige Sportlehrer Morandi übernahm damals die Aufgabe des Inselhüters, der von Budelli wegwollte. Seine Freunde verließen ihn. Als im Jahr 2014 die Insel dann Teil des Nationalparks der Inselgruppe La Maddalena wurde, begannen für den Eremit die Schwierigkeiten. Denn der Chef des Nationalparks, Fabrizio Fonnesu, mochte den einsamen Inselbewohner nicht.

Inzwischen hatte der Eremit Solarpanele auf seiner Steinhütte montiert. So erzeugt er Strom für seinen Kühlschrank und sein Tablet. Internetzugang hat Morandi auch. Auf seinem Insta-Account postet er immer wieder Bilder der traumhaften Strände oder der wilden Landschaft.

Auch wenn er von seinem Paradies vertrieben wird, auf eines freut sich Mauro Morandi: Seine Freundin C., die er im Netz kennengelernt hat. "Ich habe mich verliebt", sagt der 81-Jährige. Sein neues Abenteuer wartet also nun auf dem Festland.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob, 20 Minuten Time| Akt:
20 MinutenItalien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen