Rochen stach Taucher in Aquarium tot

Bild: Fotolia
Im Aquarium "Underwater World Singapore" hat ein Stachelrochen einen Taucher tödlich verletzt.
Im Aquarium "Underwater World Singapore" hat ein Stachelrochen einen Taucher tödlich verletzt.
Der 62-jährige Philip Chan, ein erfahrener Taucher, wurde am Dienstag von dem giftigen Stachelrochen in die Brust getroffen. Er starb nach der Attacke im Krankenhaus.

Chan war gerade dabei gewesen, Tiere für den Transport in ein anderes Aquarium vorzubereiten. Nun ermittelt die Polizei die Hintergründe. Tödliche Vorfälle mit Stachelrochen sind selten: Sie attackieren nur, wenn sie sich bedroht fühlen.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen