Rockstar Spencer Davis ist tot

Davis Spencer ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Davis Spencer ist im Alter von 81 Jahren gestorben.Photo Press Service
Er feierte in den 60er-Jahren mit der Band Spencer Davis Group große Erfolge: Spencer Davis ist im Alter von 81 Jahren gestorben.

Spencer Davis, der britische Musiker und Gründer der Spencer Davis Group, ist am Montag gestorben. Das bestätigte sein Agent gegenüber der "BBC". "Er war ein sehr talentierter, gutherziger, extrem intelligenter und großzüger Mann. Man wird ihn vermissen", erklärte er in einem Statement. Davis war zuletzt wegen einer Lungenentzündung im Krankenhaus behandelt worden.

Daher kennen wir Spencer Davis

Davis kam im Jahr 1939 in Wales auf die Welt. Während seines Studiums stand er mit Musikern wie dem späteren Rolling-Stones-Bassisten Bill Wyman und Christine Perfect (Christine McVie bei Fleetwood Mac) auf der Bühne. In den 60er-Jahren gründerte er die Band Spencer Davis Group und eroberte mit Hits wie "Keep On Running", "Gimme Some Lovin" und "Somebody Help Me" die Charts.

Der Brite war in den 70er-Jahren auch als Solo-Künstler erfolgreich. Daneben förderte er als Musikmanager viele Talente, darunter Bob Marley. Er hinterlässt seine Lebensgefährtin und drei erwachsene Kinder.

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Todesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen