Rod Stewart darf Sohn nicht mit Ferrari abholen

Superstar Rod Stewart darf seinen älteren Sohn nicht mit einem seiner Sportwagen von der Schule abholen. (Bild: afp/dpa
Superstar Rod Stewart darf seinen älteren Sohn nicht mit einem seiner Sportwagen von der Schule abholen. (Bild: afp/dpaafp/dpa
Sein älterer Sohn (15) hasst es, sein jüngerer Sohn (10) liebt es, wenn Rod Stewart ihn mit dem Ferrari oder dem Lamborghini von der Schule abholt.

Rocksänger Rod Stewart darf seinen Sohn nicht mit dem Sportwagen in die Schule fahren. "Papa, du kannst mich nicht im Lamborghini fahren, das kannst du nicht machen", habe der 15-jährige Alastair ihm gesagt, erzählte Sir Rod dem britischen Radiosender "Magic Radio". Der jüngere Sohn Aiden hingegen liebe es. "Papa, hol mich mit dem Ferrari ab oder mit dem Lamborghini", sage der Zehnjährige stets. "Er liebt es, aber der Ältere hasst es."

"Es herrscht Chaos"

Morgens gebe es immer ein großes Durcheinander, so Stewart in dem gemeinsamen Interview mit seiner Ehefrau Penny Lancaster, mit der er seit 2007 verheiratet ist. "Es herrscht Chaos, sie sind nie pünktlich", sagte der Brite über seine jüngsten Kinder. Doch auch dann verweigere der 15-Jährige die Fahrt im Sportwagen. Der Sänger ("Do Ya Think I'm Sexy") hat aus früheren Beziehungen sechs weitere, mittlerweile erwachsene Kinder.

Stewart will am 12. November sein 31. Album veröffentlichen. Der Titel "The Tears of Hercules" (Deutsch: die Tränen des Herkules) sei keine Anspielung auf Elton John. Er habe erst vor kurzem erfahren, dass der britische Popstar mit zweitem Vornamen Hercules heißt, betonte Stewart. Vielmehr wolle er deutlich machen: "Ein starker Mann darf weinen und sollte auch weinen, wenn es notwendig ist."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
PeopleRod StewartFerrariLamborghiniKinderGroßbritannien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen