Rod Stewart: Sex ja, aber ohne meine Musik

Rod Stewart (70) hört seine eigene Musik nicht beim Sex. Der Sänger hat gestanden, dass es für ihn nicht in Frage komme, sich selber zuzuhören, wenn er mit seiner Frau Penny Lancaster schläft, mit der auch zwei Kinder hat.
(70) hört seine eigene Musik nicht beim Sex. Der Sänger hat gestanden, dass es für ihn nicht in Frage komme, sich selber zuzuhören, wenn er mit seiner Frau Penny Lancaster schläft, mit der auch zwei Kinder hat.

"Nein. Nein, das kann ich nicht! Es funktioniert auch ohne meine Musik." Dennoch sei Stewarts Musik fester Bestandteil des Hauses in Beverly Hills, wo er gemeinsam mit seiner Familie lebt, denn dort habe er auch sein Studio und werde gar während der Aufnahmen verwöhnt: "Es ist wunderbar, ich nehme in meiner Bibliothek auf und die Kinder rennen ein und meine Frau Penny bringt mit eine Tasse Tee. Es ist einfach herrlich."

Seine Kinder Alistair und Aiden sind neun und vier Jahre alt. Sein neuer Track 'Batman Superman Spiderman' sei von einer Geschichte inspiriert, die er seinem jüngsten Sohn erzählt habe. Gegenüber 'Entertainment Tonight Canada' verriet er, dass alle seine acht Kinder seine Songs beeinflusst hätten:

"Ich gehe immer in Aidens Zimmer und lese ihm vor. Und ich frage dann immer, welche Geschichte ich ihm vorlesen soll. Und er sagt, ich solle mir etwas ausdenken. Wenn ich dann frage, wer darin vorkommen soll, antwortet er Batman, Superman oder Spiderman. Das fand ich eine gute Idee für einen Song. Ich habe Songs über alle meine Kinder geschrieben. Ich meine, ich bin so wahnsinnig stolz auf sie. Wirklich."

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen