4-jähriges Mädchen fällt in heiße Badewanne

Das Mädchen wurde mit schweren Verbrennungen in ein Spital geflogen.
Das Mädchen wurde mit schweren Verbrennungen in ein Spital geflogen.Bild: Einsatzdoku.at (Symbolbild)

Ein kleines Mädchen aus dem Bezirk Rohrbach ist am Samstag beim Baden schwer verbrüht worden. Die 4-Jährige wurde in das Linzer Uniklinikum geflogen.

Eine 36-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach wollte gegen 9.20 Uhr mit ihrer Tochter in der Badewanne baden gehen, berichtet die Polizei.

Während sie das Warmwasser in die Wanne einlaufen ließ, suchte sie noch die Toilette im gleichen Raum auf. Zur selben Zeit kletterte die 4-Jährige auf den Badewannenrand und verstellte offenbar unbemerkt den Mischer auf heiß.

Das kleine Mädchen spielte gerade am Wannenrand, als es plötzlich das Gleichgewicht verlor und in das heiße Wasser stürzte. Dabei erlitt sie schwere Verbrühungen.

Mutter zieht Tochter aus Badewanne

Die Mutter eilte sofort zur Badewanne und zog ihre Tochter aus der Wanne mit dem heißen Wasser. Anschließend führte sie Erste-Hilfe-Maßnahmen durch und verständigte die Rettung.

Die 4-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Linzer Uniklinikum geflogen.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Kelly RohrbachGood NewsOberösterreichKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen