Roland Kaiser: "Künstler können irgendwann nicht mehr"

Roland Kaiser gibt sich in einem Interview besorgt über die Kulturbranche.
Roland Kaiser gibt sich in einem Interview besorgt über die Kulturbranche.Imago Images
Roland Kaiser hat in einem Interview über die aktuelle Situation für die Kultur-Branche gesprochen.

Schlager-Legende Roland Kaiser bekommt eine eigene große Samstagabend-Show am 15. August in der ARD. In einem Interview mit "Bild" sprach er über die vom MDR produzierte Sendung, was Corona damit zu tun hat und die aktuelle Situation für die Kultur-Branche.

"Viele werden aufgeben müssen"

Dabei gab sich Kaiser besorgt über die Entwicklungen: "Irgendwann können die vielen kleinen privaten Theater, Bühnen und auch einige Künstler nicht mehr. Wenn die Krise länger dauert, werden viele aufgeben müssen. Dann stehen wir da und fragen: Wo ist unsere Kultur geblieben? Und das im Land der Dichter und Denker."

"Wo ist denn das Problem, eine Maske zu tragen?"

Alternative zum Shutdown sähe er jedoch keine: "Die Politik hat sehr verantwortungsbewusst gehandelt. Leider können einige mit den Lockerungen jetzt nicht umgehen. Wo ist das Problem, eine Maske zu tragen, Abstand zu halten und die bestehenden Hygieneregeln einzuhalten?"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tha TimeCreated with Sketch.| Akt:
Roland Kaiser

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen