Rolling-Stones-Fans zeigten Wetter die Zunge

Die "Rolling Stones" rockten Samstagabend in Spielberg und boten den knapp 92.000 Fans ein Konzert der Superlative. Das angekündigte Regenwetter war dabei komplett egal!

Die ersten Rockfans waren bereits am Vormittag am Konzertgelände in Spielberg eingetroffen, um sich die besten Plätze zu sichern. Der Ansturm der Fans war gewaltig.

Über 90.000 Rolling-Stones-Anhänger wurden bei der "No Filter"-Tour der Kultband erwartet - und das trotz der Schlechtwetter-Prognose! Denn am Abend war in Spielberg mit heftigen Regenschauern und vereinzelten Gewittern zu rechnen.

Den Fans störte das aber nicht. Bereits drei Stunden vor dem eigentlichen Auftritt der Rolling Stones hatten sich die Massen am Gelände versammelt.

Stimmung kocht bereits

Der Regen hielt echte Stones-Anhänger jedenfalls nicht vom Konzert des Jahres ab. Am Nachmittag spielte das Wetter noch ganz gut mit. Es war trocken und damit besser als erwartet.

Die Stimmung war bei vielen schon lange vor dem Konzert-Higlight ordentlich am Kochen! Ein bisschen Geduld mussten die Besucher aber dann doch noch haben, denn die Rolling Stones sollten erst ab 20.30 Uhr die Bühne rocken.

Bis dorthin hielten zwei Vorbands die Fans bei Laune und sorgten dafür, dass ihnen bei Temperaturen um die 14 Grad nicht allzu kalt wurde.

Vorprogramm ab 17.00 Uhr

Ab 17.00 Uhr unterhielt Bluesgott-Sohn John Lee Hooker Junior das Publikum, um 19.00 Uhr übernahm dann die Band Kaleo das Mikrofon.

Um 20.30 Uhr hatte das Warten auf Mick Jagger und Co. dann endlich ein Ende: Die Rolling Stones betraten die Bühne und brachten Spielberg zum Glühen!

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMusikvideoRolling Stones

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen