Rollstuhlfahrer (30) war als Profi-Dieb unterwegs

Ein Rollstuhlfahrer versuchte, Alkohol und Essen in einem Supermarkt mitgehen zu lassen  zum wiederholten Mal!
Ein Rollstuhlfahrer versuchte, Alkohol und Essen in einem Supermarkt mitgehen zu lassen zum wiederholten Mal!Bild: iStock
Unfassbar: Ein Rollstuhlfahrer wollte in einem Geschäft Essen und Alkohol stehlen, wurde auf frischer Tat ertappt!

Möglichst unauffällig versuchte ein 30-jähriger Rollstuhlfahrer am Samstag um 8 Uhr, an der Kassa eines Lebensmittelgeschäfts am Floridsdorfer Hoßplatz vorbeizurollen. Doch einer aufmerksamen Mitarbeiterin kam der Mann verdächtig vor.

Sie beobachtete den Rollstuhlfahrer dabei, wie er Alkohol und Essen aus den Regalen nahm – und die Waren zwischen seinem Rücken und der Rollstuhllehne versteckte! Als der 30-Jährige dann Anstalten machte, das Geschäft zu verlassen, ohne zu bezahlen, schlug die Mitarbeiterin Alarm.

Als die Polizei eintraf, war schnell klar: Der litauische Rollstuhlfahrer hatte nicht zum ersten Mal zugeschlagen. Der Profi-Dieb wurde wegen gewerbsmäßigen Diebstahls angezeigt.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Floridsdorfer ACGood NewsWiener WohnenDiebstahlPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen