Rollstuhlfahrer (55) mitten in Linzer City überfallen

Der Rollstuhlfahrer wurde im Schillerpark mitten in Linz überfallen.
Der Rollstuhlfahrer wurde im Schillerpark mitten in Linz überfallen.Google Maps
Das ist einfach widerwärtig! Im Linzer Schillerpark hat ein Unbekannter Montagabend einen Rollstuhlfahrer (55) überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Ganz aufgeregt meldete sich gegen 18 Uhr eine Passantin (39) bei der Polizei. Sie meinte, die Beamten müssen schnell in den Schillerpark kommen. Dort habe gerade jemand einen körperlich beeinträchtigten Rollstuhlfahrer (55) überfallen.

Bei Eintreffen der Polizisten schilderte das Opfer den Beamten den genauen Vorfall. Der 55-Jährige gab an, von einem Mann mit schwarzer Bekleidung, schwarzem Rucksack mit einigen blauen Applikationen angesprochen worden zu sein. Gleich danach hielt er ihn am Rücken und an der Schulter fest, steht in einer Aussendung der Polizei-Pressestelle geschrieben.

Danach raubte ihm der Unbekannte seine braune Umhängetasche und flüchtete in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten blieb erfolglos. Laut dem Rollstuhlfahrer dürfte der Gesuchte südländischer Herkunft sein. Er habe gebrochen Deutsch gesprochen.

Das Kriminalreferat des Linzer Stadtpolizeikommandos bittet nun um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 059133/453333.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
PolizeiLinzÜberfallFahndung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen