Rollstuhlfahrerin (85) aus brennender Wohnung gerettet

Am Montagabend brach in der Wohnung einer älteren Frau im oberösterreichischen Plesching Feuer aus. Feuerwehrleute aus Steyregg und Lachstatt retteten die 85-Jährige, sie wurde in ein Spital gebracht.

Am Montagabend brach in der Wohnung einer älteren Frau im oberösterreichischen Steyregg Feuer aus. Feuerwehrleute aus Steyregg und Lachstatt retteten die 85-Jährige, sie wurde in ein Spital gebracht.

"Als wir am Einsatzort eintrafen, war die Wohnung bereits stark verraucht. Uns wurde mitgeteilt, dass eine 85-jährige gehbeeinträchtigte Frau im Rollstuhl in der Wohnung war", schilderte Manfred Rachinger, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Steyregg, die ersten Minuten.

Ein Atemschutztrupp durchkämmte daraufhin die Wohnung in der Ortschaft Plesching und brachte die Frau in Sicherheit. Die Frau wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Linzer Uniklinik eingeliefert.

Das Feuer brach aus noch ungeklärter Ursache in einem kleinen Badezimmer aus. Dieses wurde völlig zerstört.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen