Rafreider kehrt im Jänner zum ORF zurück

"ZIB 20"-Moderator Roman Rafreider soll im Jänner in den ORF zurückkehren.
"ZIB 20"-Moderator Roman Rafreider soll im Jänner in den ORF zurückkehren.Bild: ORF
Nachdem das Ermittlungsverfahren gegen "ZiB"-Moderator Roman Rafreider eingestellt wurde, ist seine Rückkehr in den ORF fix – in welcher Rolle scheinbar aber noch nicht.
ORF-Star Roman Rafreider (49) befindet sich "derzeit auf eigenen Wunsch im Sonderurlaub", bestätigte der Sender jüngst gegenüber den "Salzburger Nachrichten". Dieser soll demnach noch einige Wochen andauern.

An seinem Comeback wird aber bereits gewerkelt: "Voraussichtlich Ende Jänner wird er zurückkehren", tönt es aus der ORF-Pressestelle. Ob wieder vor, oder vielleicht doch gar hinter der Kamera, das wollte man laut "Salzburger Nachrichten" nicht kommentieren.

Erst Mitte November wurde nach sechs Wochen Ermittlungen klar: die Staatsanwaltschaft wird gegen Rafreider keine Anklage erheben. "Die Erleichterung ist jetzt natürlich enorm", so der Moderator im Interview mit "heute.at".

CommentCreated with Sketch.19 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Davor war beim ZiB-Mann – wie berichtet – nur noch Streit im Bild: Seine Ex-Freundin bezichtigte ihn nach einer unschönen Trennung der häuslichen Gewalt. Zwischen 2015 und 2018 soll er sie mehrmals geschlagen und bedroht haben. Dazu schrieb Rafreider ihr Nachrichten ("Ich kann dich fertig machen … du dummes, dummes Mädchen"), die Opfervertreter Manfred Arbacher genüsslich in einem Blatt ausschlachtete.

Rafreider wiederum bestritt die massiven Anschuldigen von Anfang an: "Alle Vorwürfe gegen mich sind falsch – es ist der Versuch einer Vernichtung." (red)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsStarsORFRoman Rafreider