Ronaldo dreht Partie mit Last-Minute-Doppelpack

Cristiano Ronaldo lässt Juve jubeln.
Cristiano Ronaldo lässt Juve jubeln.imago images
Cristiano Ronaldo bringt Juve wieder auf Champions-League-Kurs. Der Portugiese wendet eine Niederlage durch einen späten Doppelpack ab.

2:1! Juventus Turin zitterte sich am Sonntag in der 34. Runde der Serie A zum Auswärtssieg gegen Udinese Calcio.

Die Gastgeber sahen dabei bis kurz vor dem Ende wie der sichere Sieger aus. Dann übernahm Superstar Cristiano Ronaldo Verantwortung. Erst traf der 36-Jährige per Elfmeter zum Ausgleich (83.), dann drehte er die Partie unmittelbar vor dem Schlusspfiff (89.). Nahuel Molina hatte Udinese in der zehnten Minute in Führung geschossen.

Für Juve waren es im Kampf um die Champions League drei immens wichtige Punkte. Mit einer Niederlage wäre der Top-Klub vier Runden vor dem Ende Fünfter gewesen. So überholten Ronaldo und Co. Milan (punktegleich) und Napoli (zwei Punkte zurück) und sind neuer Dritter. Die ersten vier Teams qualifizieren sich für die Königsklasse.

Die Schlagzeilen gehörten am Sonntag aber Inter Mailand, das auf der Couch zum ersten Mal seit 2010 italienischer Meister wurde. Verfolger Atalanta kam bei Sassuolo Calcio nicht über ein 1:1 hinaus, kann seine 13 Punkte Rückstand nicht mehr aufholen. Nach neun Juve-Titeln in Folge kam es in der Serie A also zu einer Wachablöse.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen