Rote Flagge! Ferrari-Star Leclerc crasht schwer

Schrecksekunde: Leclerc schlägt hart ein!
Schrecksekunde: Leclerc schlägt hart ein!Screenshot
Heimrennen zum Vergessen! Nach dem Blitz-Aus von Sebastian Vettel fliegt Ferrari-Kollege Charles Leclerc ab und crasht in den Reifenstapel.

Doppel-Aus von Ferrari! Sebastian Vettel schied beim Heimrennen in Monza nach acht Runden wegen eines Bremsdefekts aus. Charles Leclerc verlor wenig später nach einer Safetycar-Phase, die ihn von Rang 13 auf Platz vier nach vor gespült hatte, die Kontrolle über seinen Boliden.

Der Monegasse krachte am Ausgang der Parabolika hart in den Reifenstapel.

Die Ferrari-Box fragte sofort besorgt nach, wie es ihn gehe. "Ich bin okay, aber es war ein harter Crash!"

Nach der Entwarnung kletterte Leclerc aus seinem Boliden und eilte schnellen Schrittes selbst in Richtung Box.

Das Rennen wurde anschließend mit einer roten Flagge unterbrochen. Hier alles zum Monza-Grand-Prix.

Update: Charles Leclerc gibt Entwarnung. Er ist okay und konnte ohne fremde Hilfe das Auto verlassen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen