Rotkreuz-Sanitäter brachten Baby zur Welt

Die Rotkreuz-Sanitäter Simone Gölss, Kerstin Schober und Sebastian Kormesser leisteten Geburtshilfe.
Die Rotkreuz-Sanitäter Simone Gölss, Kerstin Schober und Sebastian Kormesser leisteten Geburtshilfe.Bild: C. Ptacek
Im Rehberg (Krems) hatte es ein Baby jetzt besonders eilig. Drei Rot-Kreuz-Sanitäter sprangen als Geburtshelfer ein.

Für eine erfreuliche Abwechslung im Alltag der Sanitäter des Roten Kreuzes sorgte der kleine Liron aus Rehberg (Krems): Der Bub hatte es sehr eilig, das Licht der Welt zu erblicken und kam noch zu Hause zur Welt.



Als die Rotkreuz-Sanitäter Simone Gölss, Kerstin Schober und Sebastian Kormesser am Donnerstag gegen Mittag in Rehberg eintrafen, war die Geburt bereits in vollem Gang. Nach kurzer Abstimmung wurde daher entschieden, den Weg ins Krankenhaus nicht mehr anzutreten.

Baby und Mama wohlauf

Der alarmierte Notarzt staunte bei seiner Ankunft nicht schlecht, als der Neugeborene Sohn von Edona und Alban M. bereits schlafend in den Armen seiner Eltern lag.

Die Mutter und der kleine Liron wurden im Anschluss von den Rotkreuz-Helfern ins Krankenhaus Krems gebracht. Beide sind wohlauf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Albrechtsberg an der Großen KremsGood NewsNiederösterreichGeburtSchweizerisches Rotes Kreuz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen