Rottweiler biss Bub: Stadt engagiert Security-Dienst

Bürgermeister Hermann Kozlik mit Security.
Bürgermeister Hermann Kozlik mit Security.Bild: iStock, Presse Agentur Holzinger

Der Fall sorgte für einen Aufschrei in Berndorf: Ein Kind (9) musste nach einem Hundebiss schwer verletzt ins Spital. Nun engagierte die Stadt eine Security-Firma.

„Da ich viele Anrufe und E-Mails von verängstigten Eltern bekommen habe, dass die Leinenpflicht nicht eingehalten wird, habe ich eine Sicherheitsfirma mit Kontrollgängen beauftragt", so Stadtchef Hermann Kozlik (SP).

Wie berichtet, war einem Pensionisten am 11. August in Berndorf (Baden) sein Rottweiler ohne Beißkorb beim Spazierengehen ausgekommen, ein 9-Jähriger wurde mehrmals gebissen. Auch eine Passantin, die zu Hilfe eilte, wurde verletzt. Der Bub landete schwer verletzt im Badener Krankenhaus, konnte dieses in der Zwischenzeit aber wieder verlassen.

Hund freiwillig abgegeben

Jurist Markus Sauer von der BH Baden: „Der Hund wurde freiwillig vom Besitzer abgegeben. Ein neuer Betreuungsplatz konnte gefunden werden. Das Verfahren gegen den Hundehalter läuft noch."

Der Securitydienst läuft bis Ende Oktober, das Ergebnis wird evaluiert, eine Verlängerung ist möglich. Kozlik: „Jetzt wird einmal bei Verstößen (Beißkorb bei Listenhunden, Leinenpflicht, Anm.) nur verwarnt." Wenn das nichts nützt, werden auch Anzeigen erstattet. (min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Berndorf bei SalzburgGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen