Roxette-Sängerin Marie Fredriksson gestorben

Die 61-jährige Sängerin starb am Montag an den Folgen eines Gehirntumors.

Der plötzliche Tod des Weltstars wurde von Fredrikssons Managerin Marie Dimberg in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Die Sängerin, deren Markenzeichen die blonde Kurzhaarfrisur war, starb demnach an den Folgen eines Gehirntumors.

Gemeinsam mit Per Gessle gründete Fredriksson 1986 das Pop-Duo Roxette. Mit "The Look" schrieben sie erste Erfolge an, der weltweite Durchbruch gelang mit "It Must Have Been Love" vom "Pretty Woman"-Soundtrack.

Bereits 2002 wurde bei Fredriksson der Hirntumor festgestellt, nach der letzt Tour im Jahr 2012 blieb sie der Bühne fern. Fredriksson, die mit bürgerlichem Namen Gun-Marie Bolyos hieß, hinterlässt ihren Ehemann Mikael Bolyos und zwei Kinder.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchwedenMusikvideoDancing Stars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen