Royale Visite: Queen und Harry besuchen Baby

Die britische Königin Elizabeth II. hat am Mittwoch erstmals ihren Urenkel besucht. Die Queen wurde am Vormittag von Buckingham Palast zum Kensington Palast gefahren, um das erste Kind von Prinz William und Herzogin Kate zu sehen. Am Nachmittag schaute dann "Onkel" Harry vorbei.
Die britische Königin Elizabeth II. hat am Mittwoch erstmals ihren Urenkel besucht. Die Queen wurde am Vormittag von Buckingham Palast zum Kensington Palast gefahren, um das erste Kind von Prinz William und Herzogin Kate zu sehen. Am Nachmittag schaute dann "Onkel" Harry vorbei.

 



Die Königin soll bei einem Gartenfest gesagt haben, dass sie sich sehr über das neueste Mitglied der königlichen Familie freut. Das Staatsoberhaupt wollte den kleinen Prinzen noch vor ihrem Urlaub in Augenschein nehmen. Sie wird voraussichtlich am Freitag zu ihrem jährlichen Sommerurlaub nach Schloss Balmoral in Schottland aufbrechen.

"Onkel" Harry als Taufpate

Auch "Onkel" Harry hat schon vorbeigeschaut. Der 28-Jährige schaffte es die Presse auszutricksen und hat sich in den Kensington Palast geschummelt. Eigentlich nahmen alle an, dass er im Dienst ist. Wann genau Harry seinen Neffen gesehen hat, ist unklar. Es wird spekuliert, dass Onkel Harry auch als Taufpate für den Prinzen ausgewählt werden könnte.

Die prominenten Besucher des "Royal Baby"

Auch Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla haben dem kleinen Zwerg bereits einen Besuch abgestattet. Der frischgebackene Opa Charles durfte noch am Dienstag einen ersten Blick auf das "Royal Baby" werfen.

, reisten auch Kates Eltern Carole und Michael Middleton in die Londoner Klinik, um ihre Tochter und ihren Gatten zu beglückwünschen.

Tante Pippa absolvierte ersten Besuch

Nach dem offiziellen Pressetermin vor dem St. Marys Hospital zogen sich Kate und William in den Kensington Palast zurück, wo bereits warteten, um das königliche Küken zu begrüßen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen