Royals sauer auf Netflix? Das sagt "Crown"-Regisseur

Prinzessin Diana und Charles in "The Crown" in Staffel 4
Prinzessin Diana und Charles in "The Crown" in Staffel 4Des Willie/Netflix
Die Netflix-Serie "The Crown" soll den Royals so gar nicht gefallen. Regisseur Christian Schwochow äußerte sich gegenüber "Heute" dazu.

Die Dreharbeiten zur fünften Staffel "The Crown" laufen auf Hochtouren! Bei zwei Folgen darf (wieder) der deutsche Filmemacher Christian Schwochow Regie führen. Wie "Heute" erfahren hat, drehte er kürzlich in der Nähe vom Kensington Palace.

Schon länger kursieren Gerüchte, die echten Royals würden von der Serie so gar nicht angetan sein. Zuletzt hieß es sogar, die Queen wolle Netflix dafür verklagen. Der Vorwurf: "The Crown" zeige mehr Fiktion als Fakten. Außerdem würde die Serie die Familie in einem schlechten Licht darstellen lassen. Insbesondere die Figur des Prinz Charles in der vierten Staffel verärgere die Royals. "Viele sind unglaublich frustriert und wütend, dass sein Name durch den Dreck gezogen wird", behauptet eine anonyme Quelle gegenüber "Telegraph". 

Das sagt "The Crown"-Regisseur Christian Schwochow

"Heute" fragte bei "The Crown"-Regisseur Christian Schwochow nach, ob die britische Königsfamilie denn wirklich sauer auf Netflix ist. Seiner Meinung nach ist an den Gerüchten nichts dran: "Neulich hieß es, die Royals hätten sich aufgeregt, weil eine Szene mit Diana in der Nähe vom Kensington Palace gedreht wurde. Das ist einfach schlecht recherchiert", betont er. Er erklärt: "Wir können wohl kaum ohne Drehgenehmigung im Kensington Garden drehen. Natürlich war da alles genehmigt. Da hat sich auch niemand aufgeregt." Was Sinn macht: Wäre die Queen wirklich sauer auf Netflix, würde sie das wohl kaum zulassen. 

Neue Queen in Staffel 5

In Staffel fünf gibt es wieder einen komplett neuen Cast:  Statt Olivia Colman schlüpft Imelda Staunton ("Harry Potter") in die Rolle der Queen. Prinzessin Margaret wird von Lesley Manville ("Der seidene Faden") verkörpert, Jonathan Pryce ("Die zwei Päpste") spielt Prinz Philip. Elizabeth Debicki ("Tenet") bekommen wir zudem als Lady Diana zu sehen und Dominic West ("The Affair") steht als Prinz Charles vor der Kamera. 

Eigentlich hätten die neuen Folgen bereits im November 2021 auf Netflix zu sehen sein sollen. Doch Corona machte den Produzenten einen Strich durch die Rechnung. Der neue Termin: November 2022. 

Übrigens: "The Crown"-Regisseur Christian Schwochow führt demnächst bei seinem ersten Netflix-Film Regie. Der Thriller "München - im Angesicht des Krieges" erzählt wie zwei junge Diplomaten versuchen, den britischen Premiere Neville Chamberlain (Jeremy Irons) davon abzuhalten, mit Adolf Hitler (Ulrich Matthes) zu verhandeln.  

Serien, die du gesehen haben musst

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lm Time| Akt:
Netflix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen