RTL nimmt Oliver Geissen aus dem TV-Programm

Der deutsche TV-Sender RTL baut das Programm am Vormittag um und wirft die Sendung "Kitsch oder Kasse" mit Moderator Oliver Geissen raus.

Seit Mitte Juli flimmerte bei RTL von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr die Sendung "Kitsch oder Kasse" mit Moderator Oliver Geissen über die Bildschirme. Die Sendung war im vergangenen Jahr eigentlich für den Nachmittag produziert worden, doch das Publikum blieb aus.

Also zeigte man die Sendung in den Vormittagsstunden, doch auch hier konnte "Kitsch oder Kasse" nicht wirklich überzeugen. Im Gegenteil! Wie "DWDL" entpuppte sich die Sendung als völliger Flop und brachte es kein einziges Mal auf einen zweistelligen Marktanteil, teilweise waren es nicht einmal 2,0 Prozent.

"Kitsch oder Kasse" ist raus

RTL hat daher bereits die Reißleine gezogen und Änderungen angekündigt. Das Vormittagsprogramm wird nun umgebaut, "Kitsch oder Kasse" fliegt aus dem Programm. Stattdessen setzt der Sender auf ein anderes Format vor 12.00 Uhr, heißt es in dem Bericht weiter.

Statt Oliver Geissen sollen die Zuseher am Vormittag mit zwei Ausgaben von "Undercover Boss" vor die Bildschirme gelockt werden. Bei den Vormittags-Folgen handelt es sich laut "DWDL" allerdings um Wiederholungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
TVSzeneRTLOliver Geissen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen