Rückblick: Rihannas freizügigste Looks

Bild: Instagram/Rihanna

Nach ihrer Rückkehr zur Fotosharingplattform Instagram zeigt sich Rihanna (26) in gewohnt freizügiger Manier. Im Mai dies Jahres war sie genau deswegen von dem Bildblog verbannt worden. Wir haben den Rückblick gewagt und die nackigsten Looks der Sängerin gesammelt.

Nach ihrer . Wir haben den Rückblick gewagt und die nackigsten Looks der Sängerin gesammelt.

November 2014: Für das Magazin "Elle" ließ Riri die Hüllen fallen und sprach über ihren Männertyp. "Jeder Mann, der mir sagt, was ich tun soll, ist sexy", erzählte die Sängerin im Interview. Neben ihrer makellosen Schönheit stellte die Musikerin also auch ihren Geschmack in Sachen Männer zur Schau.

Noch mehr Bilder: Rihanna kann's nicht lassen

November 2012: Sex sells, heißt es nicht umsonst: Das Männermagazin GQ weiß das offensichtlich auch, weshalb sie ihre "Männer des Jahres" auf dem Titelbild mit einer nackten Frau bewerben. Eine Frau unter lauter Männern? Das kennt man sonst nur aus Schlumpfhausen.

Allerdings ließ Schlumpfine ihr Kleidchen immer an. Superstar Rihanna hingegen schälte sich aus ihren oft sowieso sehr offenherzigen Outfits und präsentierte sich auf dem Titelblatt des bekannten Magazins nur mit einer Lederjacke bekleidet.

Noch mehr Bilder: Rihanna kann's nicht lassen

Juni 2014: Die Werbekampagne für Rihannas neues Parfüm "Rogue" sorgte in Großbritannien für ordentlich Wirbel. Die Briten waren über das freizügige Sujet nämlich "not amused". Die britische Werbeaufsicht forderte sogar eine eingeschränkte Verbreitung der Plakat-Kampagne.

Das schwarz-weiße Plakat zeigt die Sängerin auf einem Holzboden liegend. Ohne BH, dafür mit spitzen High Heels, nimmt die Musikerin eine verführerische Pose sein. Ihre nach oben gestreckten Beine stützt das Stimmwunder auf dem Parfüm-Flakon. Die vor der Brust gekreuzten Arme bedecken dabei ihren nackten Busen.

Problematisch sei laut ASA jedoch nicht primär die mangelnde Bekleidung des karibischen Bühnenstars, sondern "Rihannas Pose mit den Beinen nach oben" - die sei nämlich höchst "provokativ".

Noch mehr Bilder: Rihanna kann's nicht lassen

Mai 2014: Mit ihrem Instagram-Profil machte die gute Riri mittlerweile zeitweise beinahe dem Playboy Konkurrenz. Am allerliebsten zeigt sich Rihanna dabei in knappen Outfits und provokanten Posen.

 via Instagram. 

Instagram entfernte daraufhin einige Aufnahmen unter Berufung auf die strengen Nutzungsbedingungen des Foto-und Video-Sharing-Portals.

Noch mehr Bilder: Rihanna kann's nicht lassen

Oktober 2013: Rihannas Posting über eine thailändische Sex-Show wurde dem Betreiber des illegalen Etablissements 2013 um Verhängnis.

Der Besitzer einer Bar auf der Ferieninsel Phuket wurde festgenommen, nachdem die Sängerin sich nach dem Besuch einer Sex-Show auf Twitter staunend über den Auftritt einer freizügigen Thailänderin geäußert hatte, die scheinbar verschiedenste Objekte und Tiere aus ihrer Vagina gezogen habe.

Noch mehr Bilder: Rihanna kann's nicht lassen

April 2013: 2013 zeigte die hübsche Sängerin provokant ihre Hinterseite - zu sehen gibt's wenig Stoff und viel Haut. Die karibische Schönheit trug ein knappes Höschen in unschuldigem Weiß. Doch das Foto selbst war so gar nicht unschuldig. Nur durch den hellen Tanga bedeckt hielt sie ihren Po in die Kamera und posierte.

Worum es aber eigentlich ging: Die Schuhe! Die schwarzen Lackstiefel der italienischen Designerin Miuccia Prada sind nämlich offenbar Rihannas Lieblingsteile.

Noch mehr Bilder: Rihanna kann's nicht lassen

Dezember 2012: Bilder von einer halbnackten Rihanna sorgen auch im Dezember 2012 im Internet für Furore. Rihannas Freundin Melissa Forde brachte ihre Unten-ohne-Bilder via Twitter in Umlauf. Darunter schrieb sie: "Eine kleine Vorschau auf das nächste Fotoshooting."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen