Rückkehr von Twin Peaks bricht Streaming-Rekord

Der lang erwartete Start der dritten Staffel der Kult-TV-Serie "Twin Peaks hat dem US-Sender Showtime einen Streaming-Rekord eingebracht.
Obwohl bei der Premiere am 21. Mai "nur" 620.000 Zuseher aufdrehten, kann man die Rückkehr des Serie nicht als Flop bezeichnen.

Denn die über die zahlungspflichtigen Apps drehten in den darauffolgenden Tagen über eine Million Serienjunkies auf, um die neuen Ermittlungen von FBI-Agent Dale Cooper weiterzuverfolgen.

Viel Lob

Showtime-CEO David Nevins sagte dazu: "Unsere primäres Geschäftsziel ist es, mit Original-Programm neue Abonnenten anzulocken. Unter diesem Gesichtspunkt ist die Premiere von Twin Peaks der erfolgreichste Single-Night-Driver, den wir je hatten".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch die Kritiker überschlagen sich mit Lob für die Rückkehr nach Twin Peaks.

(baf)



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
USAKyle MacLachlan

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen