Ruder-Weltmeister mit nur 26 Jahren verstorben

Filippo Mondelli
Filippo MondelliImago Images
Der Ruder-Sport trauert um Filippo Mondelli. Der Weltmeister ist am Donnerstag verstorben. Er wurde nur 26 Jahre alt.

Mondelli hat am Donnerstag den Kampf gegen den Krebs verloren, berichten italienische Medien übereinstimmend. Er verstarb in seiner Heimat Cernobbio. 

Im Jänner 2020 war beim italienischen Ruder-Ass ein bösartiger Knochentumor im linken Bein diagnostiziert worden. Weder eine Operation, noch eine Strahlen-Therapie schlugen an. 

Mondelli galt als einer der besten italienischen Ruderer. Er wurde 2018 mit dem Vierer Ruder-Weltmeister, holte insgesamt drei WM- und drei EM-Medaillen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sportmix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen