29-Jähriger schießt in Wien aus fahrendem Auto

Die Polizei stoppte den Autofahrer
Die Polizei stoppte den AutofahrerBild: picturedesk.com/APA (Symbolbild)
Weil er aus einem fahrenden Pkw geschossen haben soll, stoppte die Wiener Polizei am Samstag einen 29-Jährigen in Rudolfsheim-Fünfhaus.

Nach Informationen der Polizei fielen die Schüsse gegen 21.30 Uhr in der Moeringgasse im 15. Bezirk.

Ein 29-Jähriger soll dabei mehrmals mit einer Schreckschusspistole aus einem fahrenden Auto geschossen haben.

Die Beamten konnten den Kroaten schließlich kurze Zeit später anhalten. Gegen den 29-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Marihuana gefunden

Bei der Durchsuchung fand die Polizei zudem geringe Mengen Marihuana. Das Suchtgift und die Schreckschusspistole wurden sichergestellt. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausGood NewsWiener WohnenSchießereiPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen