Rückenschmerzen im Home Office – hilft das?

Rückenschmerzen werden für viele zur großen Belastung
Rückenschmerzen werden für viele zur großen BelastungiStock
Top-Mediziner beantworten gesundheitliche Fragen. Heute: Was tun beim Verdacht auf eine Allergie? Und: Welche Therapien helfen bei Rückenschmerzen?

Weist Niesen im Frühjahr auf Gräser-Allergie hin?

Frage: Seit zwei Jahren läuft meine Nase häufig im Frühjahr und ich muss oft niesen. Kann das auch eine Gräser-Allergie sein?

Priv.-Doz. Dr. Claudia Lill, HNO-Fachärztin, Kopf-Halsinstitut am Evang. Krankenhaus Wien (www.ekhwien.at/ambulanz): Das kann durchaus der Fall sein. Wichtig ist, die Art der Allergie via Allergie-Tests verlässlich nachzuweisen und bei Vorliegen einer Allergie, diese unbedingt zu behandeln. Ignoriert man den allergischen Schnupfen, kann neben Nase, Nebenhöhlen und Augen auch irgendwann die Lunge betroffen sein. Viele Betroffene mit allergischem Schnupfen haben die Erfahrung gemacht, dass auch die Lunge allergisch reagieren kann. Um diese ernste Komplikation zu vermeiden, sollte man mit gezielter Behandlung vorbeugen, etwa mit speziellen Tabletten oder Sprays, die antiallergische Wirkstoffe oder auch Cortison enthalten. Hat die Allergie bereits zu einer chronischen Nasennebenhöhlen-Entzündung geführt, muss auch diese wirkungsvoll behandelt werden. Lassen Sie sich bitte daher rechtzeitig testen.

Hilft Eigenbluttherapie bei Rückenschmerzen?

Frage: Seit ich im Homeoffice arbeite, habe ich besonders starke Rückenschmerzen. Offenbar entzündete Facettengelenke. Kann Eigenbluttherapie helfen?

Dr. Bernhard Zillner, FA für Orthopädie/Orthopädische Chirurgie, Wien, spineclinic.at: Die ACP-Eigenbluttherapie ist ein wichtiger Baustein in der regenerativen Therapie vor allem jüngerer Patienten. Durch die Wiedereinbringung des eigenen Blutes setzen die Blutplättchen im verletzten/entzündeten Gewebe Wachstumsfaktoren frei, die Entzündungen hemmen und die Zellregeneration im Gewebe anregen. Die ACP-Behandlung sollte aber optimal in ein umfassendes Behandlungskonzept aus Physiotherapie, Einzelheilgymnastik, Manualtherapie und physikalischen Anwendungen eingebettet sein. Die Wirksamkeit der ACP-Therapie hängt auch vom individuellen Krankheitszustand ab. Erfolgskriterien der Anwendung sind weiters eine akkurate neurologisch/orthopädische Untersuchung, zeitnahe Röntgen- und MRT-Diagnostik sowie eine Muskelfunktionsketten-Analyse.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GesundheitAllergieMedizinHomeoffice

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen