Rückruf dieser Pralinen nach Metallteil-Fund

Diese Pralinen-Produkte werden zurückgerufen.
Diese Pralinen-Produkte werden zurückgerufen.EZA Fairer Handel GmbH
EZA Fairer Handel ruft einen Pralinen-Artikel zurück. Grund: In einem Produkt wurde ein Metallteil gefunden.

EZA Fairer Handel ruft vorsorglich den Artikel „Belgische Trüffel 100 g" mit der Chargennummer 09091901 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 9.9.2020 zurück. Grund für den Rückruf ist das Auffinden eines Metallteils in einer Praline der angegebenen Charge.

Da vom Hersteller nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann, dass sich weitere Teile in der Charge befinden und durch den Verzehr eine mögliche Gesundheitsgefährdung bestehen kann, veranlasst die EZA Fairer Handel "vorsorglich und umgehend einen Rückruf der gesamten Charge".

Rückerstattung auch ohne Kassenbon

Bereits erworbene Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdatum 9.9.2020 (Chargennummer 09091901) – beides im weißen Sichtfeld auf der Rückseite der Verpackung – können ab sofort bei der Verkaufsstelle zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird – auch ohne Kassenbon – erstattet.

"Die Qualität und Sicherheit unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Wir bedauern den Vorfall und entschuldigen uns bei allen KundInnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten", so EZA-Geschäftsführerin Daniela Kern. Die Warnung besage nicht, dass die Gefährdung von EZA Fairer Handel verursacht wurde.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
WirtschaftGesundheitLebensmittel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen