TV-Koch Henssler versteht Rúrik Gíslason nicht

Rúrik Gíslason in der Sendung "Grill den Henssler"
Rúrik Gíslason in der Sendung "Grill den Henssler"Screenshot/ VOX/ Video
"Let's Dance"-Sieger Rurik Gislason mischt die TV-Koch-Show "Grill den Henssler" auf. Doch Moderator und Koch Henssler hat Verständigungsprobleme.

In der zweiten Folge des "Grill den Henssler Sommer-Specials" liefern sich TV-Koch Steffen Henssler und "Let's Dance"-Gewinner Rúrik Gíslason einen ordentlichen Schlagabtausch.

Bevor die beiden kochen, erinnert der ehemalige Fußballspieler aber Henssler daran, seine Hände zu waschen: "Denk an Hygiene!", so Gíslason zu dem TV-Koch. Doch Henssler versteht den Isländer zunächst gar nicht.

"Steffen hörst du?"

"Steffen hörst du? Denk an Hygiene. Hände waschen.", erklärt der Ex-Kicker weiter. Auch beim zweiten Mal muss Henssler nachhaken, bevor er die Nachricht von Rúrik Gíslason hört.

"Ja, mach mal ruhig"

"Du musst Hände waschen erst mal", wiederholt der 33-Jährige. Daraufhin konterte Henssler: "Ja, mach mal ruhig. Rúrik, in Deutschland braucht man das nicht."

Doch der isländische Fußballspieler kontert geschickt: "Schmeckt man." Der Henssler lacht und wendet sich schließlich wieder dem Gericht zu.

Die beiden bereiten das Dessert des Abends zu: Skyr-Soufflé mit flambierter Ananas. Neben Rúrik Gíslason waren auch noch Sammy Amara und die No Angels dabei. Die Show endete mit einem Unentschieden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
SzeneTV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen